Shooterjahr 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marco   
Sonntag, den 14. Februar 2010 um 13:45 Uhr

2010 - es könnte das Jahr der 3rd Person Shooter werden: Während Modern Warfare 2 inzwischen schon Milliarden eingespielt hat, holt die Konkurrenz nun zum Gegenschlag aus. Mit der Frostbite-Engine und der Premiere eines Singleplayers rüstet sich Battlefield Bad Company 2, um Anfang März die Herzen der Gamer zu erobern, während Medal of Honor zwar noch bis Herbst auf sich warten lässt, dafür aber auch in die Neuzeit umsiedelt. Und noch eine spannende Eigenheit weißt Medal of Honor auf: Einen ausgeprägten Dualismus.


Konkret heißt das, dass der neuste Ableger der MoH-Serie von zwei Entwicklerstudios gleichzeitig produziert wird - Einmal von den EA Studios in L.A. und andermal von dem schwedischen Studio DICE. Das letztere Studio sollte einem eigentlich schon von der Frostbite-Engine bekannt sein, die in den aktuellen Battlefield Titeln zum Einsatz kommt, und, wie nun bestätigt wurde, auch im Multiplayer-Part von Medal of Honor. Der Singleplayer wird stattdessen auf einer stark modifizierten Version von der Unreal Engine 3 produziert.

Kurz und Knackig: Multiplayer und Singleplayer werden von zwei verschiedenen Studios auf zwei verschiedenen Engine erstellt. Inwiefern dadurch Probleme entstehen können, wie z.B. abweichendes Waffenhandling, oder ob das ganze das Spielerlebnis entscheidend verbessert, wird sich wohl erst noch zeigen müssen.

 

Hier mal ein vid zu MoH

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Februar 2010 um 15:11 Uhr
 
BF3 bfbc2 cod cod4 cod6 cod7 TF2 ST2 WC3 coh
Banner
Mittwoch, 17. Januar 2018

Copyright © 2012 .:GxT:.-German-Xtreme-Team. Alle Rechte vorbehalten.